Hufi

* 1964 in Münster/Westfalen - Schule in Wolfsburg - Studium in Gießen und Berlin - Magister Artium und Dr. phil. - Arbeit in Regensburg und Kleinmachnow

48nord

 Posted by at 15:08
Dez 052010
 

Musiker während ihres Auftritts zu fotografieren ist meistens nicht schön. Entweder fühlen sich die Musiker oder die Zuhörer gestört. Bei „lauter“ Musik mag das weniger problematisch sein, bei anderer Musik ist es schlicht doof.

Aber man hat ja auch Proben. Das Problem hierbei, gelegentlich unterscheidet sich die Konzert- von der Proben-Kleidung. Bei Frauen kommt das eher vor. Aber auch bei Konzerten mit Frack und Sack. Ein bisschen ist natürlich auch das Aroma ein anderes. Publikum mit auf dem Bild oder leerer Saal?

Und anderes mehr.

Continue reading »

 Kommentare deaktiviert für 48nord

Ad Lochblende

 Posted by at 00:03
Nov 132010
 

Wo Pepa schon davon redet. Da sie ein viel fetteres Equipment hat als ich, suche ich mein Glück in der Reduktion. Sei es durch Fotos mit dem Handtelefon, sei es durch die besagte Lochblende.

Lochblende

Mit dem Handy am Strand

Der unschätzbare Vorteil ist ja ein ganz simpler: man kann sich selbst auch noch schnell auf das Foto bannen. Und alles ist total scharf wegen der kleinen Blende. 😉

Ist ja auch nicht jedermans Sache: Mit den tollen Fotoapparaten an den Strand und in den Sandsturm gehen. Gut, heute können die Apparate durch Dichtungen und andere Techniken ihre Resistenz gegen derartiges Schlechtwetter zeigen, aber ich erinnere mich noch gut an die knirschende Pentacon meines Vaters nach einem Urlaub meiner Geschwister an den Strand.

Langsam gefällt mir sogar das Rauschen. Was mich daran erinnert, dass ich vorgestern abend erst einmal wieder ein Panorama-Bild aus zwei Fotos zusammengesetzt habe. Die asbachuralte Software hat es ohne eine Korrektur meinerseits zusammengefügt. Begeisterung!

Agnes Krumwiede, Noemi Lehner, Tibor Sturm, Klaus-Peter Kulack, Theo Geißler, Matthias Pannes, Arno Lücker, Thomas Birk.

Agnes Krumwiede, Noemi Lehner, Tibor Sturm, Klaus-Peter Kulack, Theo Geißler, Matthias Pannes, Arno Lücker, Thomas Birk.

 Kommentare deaktiviert für Ad Lochblende

Fotoapparate

 Posted by at 16:45
Okt 182010
 
Musik und Ding

Dinge muszieren auch gelegentlich

Gegenstände, die tatsächlich Kompositionen anzustoßen vermögen, hier Fotoapparate. Eine Komposition aus dem Jahre 1979 kann dies belegen. Damals waren Werke des Genres minimal, nicht so sehr verbreitet. Das kam später erst. So wurde hier repetitive Musik aus dem Geist der Fabrik geboren: Der Produktion. Ich möchte ja nicht sagen, welche Marke mir da vorgeschwebt sein mag. Denn ich weiß es ja auch nicht mehr.

Aber vielleicht war es doch tatsächlich eine Leica. Wäre möglich.

 Kommentare deaktiviert für Fotoapparate

Eine Blume in Bibble

 Posted by at 21:23
Jul 042010
 
Belb in der Mitte

Nichts ist gelber als gelb selber

Es hat wirklich sehr lange gedauert, bis ich Bibble 5 einsetzen konnte, denn lange befand sich die Software im Beta-Stadium. Wenn man Lightroom gewöhnt ist, fällt einem es schon schwer, sich durch die Menüs zu wählen. Aber es gibt so einige so richtig feine Tools, die in Lightroom „so“ fehlen. Und wenn es nur die Sache mit dem schwarz/weiß oder dem Noise-Ninja ist.

 Kommentare deaktiviert für Eine Blume in Bibble

Monochrom

 Posted by at 21:15
Jun 102010
 

Chromium in drei Partien in der Kuppel des Reichstags. Meine spezielle Variante der deutschen Nationalflagge.

Grau ist alle Theorie

Grau ist alle Theorie

 Kommentare deaktiviert für Monochrom

An der Stammbahn

 Posted by at 20:08
Mrz 012010
 

Mein kleiner Lieblingsapparat ist immer noch diese metallene Sanyo Xacti. Passt in die Hosentasche, Objektiv bleibt im Apparat. Makroaufnahme gehen bis 1 Zentimeter. Und die Fotos kann an sich ansehen.

An der Stammbahn

An der Stammbahn

 Kommentare deaktiviert für An der Stammbahn