Bayerisches Jazzweekend 2015

 Posted by at 23:48
Aug 272015
 

Okay okay, ich bin spät dran. Dennoch: Schön war’s wieder, großartige, grandiose Musikerinnen und Musiker, tolles Wetter und Regensburg ist ja ohnehin so wunder-, wunderschön!
Leider, wie in den vorherigen Jahren auch schon, waren wir wieder nur an 1 1/2 Tagen anwesend. *schnief*
Wie dem auch sei, here we go: Gehört, gesehen, genossen haben wir:

Das wahnsinnig phantastische Trio ELF

Trio ELF

Trio ELF

Continue reading »

Kongress-Beifang

 Posted by at 23:24
Jun 112015
 

Dieser Tage findet der Hauptstadtkongress 2015 hier in Berlin statt, in dessen Rahmen hauptsächlich gesundheitspolitische Themen diskutiert werden.

Die Zeit zwischen den Veranstaltungen habe ich heute teils nicht zum wiederholten Besuch der Industrieausstellung (ich bin nicht der Typ, der Kugelschreiber und Häppchen goutiert), sondern zum fotografierend zur Ruhe kommen genutzt.

This slideshow requires JavaScript.

Die Kamera als Meditations- und Distanzierungshilfsmittel.

 

Noch mehr MaerzMusik

 Posted by at 22:59
Jun 112015
 

Ergänzung zum Eröffnungskonzert “Liquid Room”.

Ein Erlebnis über mehrere Stunden. Interessant, mitreißend, berührend. Alles abwechselnd und manchmal auch gleichzeitig.

This slideshow requires JavaScript.

Ist jetzt schon ein paar Wochen her, dennoch….

🙂

May 192015
 

Und weitere Aufnahmen von der MaerzMusik 2015. Hier: Pierluigi Billone: Mani.Mono für Spring Drum (2007). Ictus Ensemble (Tom De Cock).

Apr 292015
 

Die neue Zeitschrift SILBERHORN hatte einen schönen Auftrag für uns. Wir sollten das erste Konzert der Maerz-Musik 2015 fotografieren. Liquid Room, darum ging es dem Vernehmen nach. Für die neue musikzeitung haben wir schon kurz nach der Veranstaltung darüber berichtet.

Jetzt also Liquid Room.

Es war eine doch im Effekt großartige Sache. Danke SILBERHORN. Und ich bin sicher, wir werden noch ein paar Spezialaufnahmen bald veröffentlichen.

Mar 012015
 

“Jetzt muss ich nur noch überlegen, was ich im Sommer mache.” waren der Frau Indica Worte, als sie mir beim letzten Shooting erklärte, wie sehr sie in ihrem pinkfarbenen Hütchen mittlerweile wohne.
Stylische Kopfbedeckungen im Sommer – ad hoc fallen mir da nur Basecaps und Strohhüte ein. Beides nicht hunderprozentig diventauglich.
Was nun?
Ist guter Rat nicht bekanntlich teuer?
Nein, muss er nicht sein. Denn heute entdeckte ich beim örtlichen Discounter dieses wunderschöne, frühlingshafte Meisterwerk der Modistenkunst und es kostete sage und schreibe zweineunundneuzig!

indakatzida0002-6 Continue reading »

Feb 142015
 

In der letzten Woche war es wieder einmal so weit.
Die großartige, phantastische Frau Indica hat sich zum wiederholten Male von mir ablichten lassen.
Diesmal in einer tragenden, nein, vielmehr getragenen Nebenrolle:
Das pinke Indicahütchen, das nicht nur über eine exzellente teint-, sondern auch eine immens stimmungsaufhellende Wirkung zu verfügen scheint:

indakatzida0002-6 Continue reading »