Nov 152015
 

„Das hier ist eine der wenigen Veranstaltungen, bei der die Schlange vor dem Männerklo länger ist, als die vor dem der Frauen!“ amüsierte sich einer der Besucher des diesjährigen Jazzfest Berlin und er hatte selbstverständlich Recht: Der durchschnittliche Jazzfan, zumindest der, der eine solches Ereignis besucht, ist zwischen 50 und 70 und, ja: Männlich.

Und auch wenn ganz große alte Jazzlegenden hier auf der Bühne standen und zweifellos unglaublich phantastische Musik machten, mein persönliches Highlight des diesjährigen Jazzfestes war der Auftritt von Cécile McLorin Salvant.

Schon im Vorfeld hatte ich mich darauf wahnsinnig gefreut Continue reading »

Okt 182015
 

Jazz, das ist ein von Männern dominiertes Genre. Egal ob auf der Bühne oder im Publikum, Frauen sind in der Minderzahl.
Umso mehr hat es mich gefreut, dass bei der Auftaktveranstaltung des diesjährigen Jazzfest Berlin die unglaublich großartige Pianistin Julia Kadel zu hören war.

Jazzfest_Berlin

Julia Kadel

Continue reading »

Bayerisches Jazzweekend 2015

 Posted by at 23:48
Aug 272015
 

Okay okay, ich bin spät dran. Dennoch: Schön war’s wieder, großartige, grandiose Musikerinnen und Musiker, tolles Wetter und Regensburg ist ja ohnehin so wunder-, wunderschön!
Leider, wie in den vorherigen Jahren auch schon, waren wir wieder nur an 1 1/2 Tagen anwesend. *schnief*
Wie dem auch sei, here we go: Gehört, gesehen, genossen haben wir:

Das wahnsinnig phantastische Trio ELF

Trio ELF

Trio ELF

Continue reading »

Kongress-Beifang

 Posted by at 23:24
Jun 112015
 

Dieser Tage findet der Hauptstadtkongress 2015 hier in Berlin statt, in dessen Rahmen hauptsächlich gesundheitspolitische Themen diskutiert werden.

Die Zeit zwischen den Veranstaltungen habe ich heute teils nicht zum wiederholten Besuch der Industrieausstellung (ich bin nicht der Typ, der Kugelschreiber und Häppchen goutiert), sondern zum fotografierend zur Ruhe kommen genutzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kamera als Meditations- und Distanzierungshilfsmittel.

 

Noch mehr MaerzMusik

 Posted by at 22:59
Jun 112015
 

Ergänzung zum Eröffnungskonzert „Liquid Room“.

Ein Erlebnis über mehrere Stunden. Interessant, mitreißend, berührend. Alles abwechselnd und manchmal auch gleichzeitig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ist jetzt schon ein paar Wochen her, dennoch….

🙂

Mai 192015
 

Und weitere Aufnahmen von der MaerzMusik 2015. Hier: Pierluigi Billone: Mani.Mono für Spring Drum (2007). Ictus Ensemble (Tom De Cock).