Enkelkaterflausch

 Posted by at 23:25
Mar 302017
 

Hier passiert gerade wenig. Das hat Gründe, die genauso wenig schön sind, wie die Tatsache, dass hier gerade wenig passiert.

Das Leben spielt aber weiter, manchmal auch den Schlussakkord. Im September letzten Jahres mussten wir schweren Herzens unsere geliebte Terrorkatze Mina, aka Al Katzida gehen lassen. 16 Jahre lang hat sie uns begleitet – man mehr, mal weniger Chaos angerichtet, immer die Herrschaft inne gehabt.

Sie hat auch nur ein ganz klein wenig gewartet und fast sofort für Ersatz gesorgt.
Und da sie eine so außergewöhnlich, ähm, produktive Katzenlady war, die an mehreren Stellen gleichzeitig Blödsinn veranstalten konnte, hat sie gleich doppelten Ersatz geschickt.

Da wir Menschen aber eher langsam von Begriff und nicht gleich im November ins Tierheim gefahren sind, haben die beiden kleinen Katerchen sich erstmal zwei Monate lang hartnäckig besonders scheu geben müssen, damit sie nicht versehentlich von den falschen Dosenöffnern adoptiert werden.
Das haben sie gut gemacht.
Und unsere Al Katzida auch.

Voilà und das sind sie: Die Enkelkater

Und sie erzählen….

…auch schon…

…total komische…

…Katzenwitze.

..Na gut, der war wohl nicht.

Scheu…

…sind sie jedenfalls nicht mehr.

  5 Responses to “Enkelkaterflausch”

  1. oh. oh! OHHH!

  2. Total schöne Fotos!

  3. So sind sie die Katzen, die gehen. Sie sorgen so gut für einen! <3

Einen Kommentar hinterlassen